Die zweite Ausgabe unseres Newsletters ist erschienen. Ziel ist es, über unsere Arbeit zu berichten, über Aktuelles zum Thema Integration in Remseck zu erzählen sowie interessante Projekte vorzustellen.

Ausgewählte Remsecker Flüchtlinge besuchten am 15.Juni 2018 die Jobmesse der IHK in Stuttgart. Die Jobmesse ist kein Flohmarkt für Arbeitssuchende, sondern eine Veranstaltung zur Arbeitsvermittlung, die an die Bewerber hohe (insbesondere sprachliche) Anforderungen stellt. Im Vorfeld konnten bereits konkrete Termine für Kurzvorstellungsgespräche mit ausstellenden Unternehmen vereinbart werden. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie sich die Remsecker Flüchtlinge "verkauft" haben. Wir werden berichten.

(kh)

In den Pfingstferien durften sich Kinder der Gemeinschaftsunterkunft in Neckargröningen unter fachkundiger Leitung von Frau Ursula Kugel vom AK Asyl Remseck e.V. und von Frau Estelle Zirn, Praktikantin der AWO Ludwigsburg, an Aquarellemalerei versuchen.

Der Begegnungstreff "Kaffee und Tee" fand am Freitag 27.04. erstmals von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Gemeindehaus der Evangelisch-methodistischen Kirche, Dorfstraße 28, Remseck-Neckarrems statt. Das Team und alle Besucher haben sich sehr wohl gefühlt und freuen sich, dass der Treff nun alle 14 an diesem Ort stattfindet.