Aktive Mitarbeit im Verein

Wenn Sie im AK Asyl Remseck e.V. mithelfen wollen, bei uns sind Sie herzlich willkommen. Um ehrenamtlich in unseren Arbeitgruppen mitzuarbeiten oder aktives Mitglied in unserem Verein zu werden, nehmen Sie am besten mit uns Kontakt unter mitarbeit@ak-asyl-remseck.de auf. Wir unterstützen Sie gerne, den richtigen Bereich für Ihre Mitarbeit zu finden.

Sachspenden

Flüchtlinge, die oft nicht mehr besitzen, als sie am Leibe tragen, benötigen unsere Hilfe in Form von Sachspenden. Unsere Hilfe in diesem Bereich konzentriert sich auf die Erstausstattung mit Kleidung nach der Ankunft bei uns in Remseck.
Wir stellen sicher, dass alle Flüchtlinge mit dem Notwendigsten an Kleidung ausgestattet werden. Dank umfangreicher Spenden in den letzten Monaten ist es uns gelungen, ein vielfältiges Lager an Kleidung aufzubauen. Hierfür werden uns von der Stadt Remseck die Räumlichkeiten der ehemaligen Bäckerei Jülle in Neckargröningen Ludwigsburger Straße zur Verfügung gestellt. Weiteren Bedarf geben wir im Amtsblatt und im Mitmachen-Blog bekannt.

Geldspenden

Sie möchten die Arbeit des AK Asyl Remseck e.V. finanziell unterstützen? Dies können Sie mit einer Fördermitgliedschaft oder auch mit einer Geldspende tun:

 

Spendenkonto 
AK Asyl Remseck e.V.
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE23 6045 0050 0030 1688 64
BIC: SOLADES1LBG

Die Fahrradwerkstatt sucht dringend personelle Unterstützung für das Instandsetzen gespendeter Fahrräder, dabei müssen Sie keineswegs ausgebildeter Mechaniker oder Mechanikerin sein, ein wenig handwerkliches Geschick und Spaß, mit Menschen zusammenarbeiten zu wollen, sollten reichen. Kommen Sie einfach mal vorbei und sehen uns bei der Arbeit zu.

Die Fahrradwerkstatt findet grundsätzlich montags in der Zeit von 17 bis 19 Uhr bei der Gemeinschaftsunterkunft in Neckargröningen (Ludwigsburger Str. 24/1, hinter der ehemaligen Gaststätte »Lamm«) statt. Telefonische Auskünfte bekommen Sie auch von Steffen Obergfäll (0157 36944810) oder Klaus Haldan (0174 7817530), Auskunft per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.