Am 21.11.2019 fand in der "Schönen Aussicht" die Mitgliederversammlung 2019 statt. Helmut Gabler wurde als 1. Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht hob Gabler die vielfältigen Aktivitäten des AK Asyl Remseck e.V. im Berichtszeitraum hervor.

Genannt seien hier auszugsweise das TippKick-Turnier, die Bewirtungswoche anlässlich der Remstalgartenschau, der erfolgreiche Start des Tanzprojektes für Kinder in Kooperation mit dem VfB Neckarrems 1913 e.V. und der AWO Ludwigsburg. Aber auch die Bewirtschaftung einer kleinen Ackerfläche durch Geflüchtete in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Neckarrems.
Finanziell steht der AK Asyl Remseck e.V. auf überaus gesunden Füßen. Der Gesamtvorstand wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.
Der Tagesordnungspunkt "Mögliche Auflösung des AK Asyl Remseck e.V. zum 30.06.2020" wurde sehr intensiv diskutiert. Man war sich insgesamt einig, dass eine Auflösung des Vereins keine Option sein sollte. Auch wenn von den ursprünglichen Tätigkeiten des Ehrenamtes nicht mehr viel übrig ist, will man ein Auseinanderfallen der vielen ehrenamtlich Engagierten verhindern. Der Vorstand wurde mit der Aufgabe entlassen, mögliche andere Organisationsformen des Vereins zu prüfen,  Inhalte der Tätigkeiten und  Aufgaben auf einen Prüfstand zu stellen und ggf. auch über eine deutliche Reduzierung administrativer und zeitintensiver Arbeiten zu reflektieren. Der Vorstand kommt bereits am 02. Dezember zusammen und will erste Vorschläge und Ideen erarbeiten, die schon eine Woche später den Koordinatoren vorgestellt werden sollen.