Kriege, Vertreibungen, schwierige politische, religiöse und gesellschaftliche Verhältnisse führen dazu, dass Flüchtlinge aus den unterschiedlichsten Gebieten der Welt zu uns ins Ländle, und auch nach Remseck kommen. Diesen Menschen wollen wir verlässliche Ansprechpartner sein und Hilfen in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens anbieten. Der Arbeitskreis Asyl Remseck sind Frauen und Männer, die unbürokratisch und direkt Flüchtlinge und Asylsuchende hier bei uns unterstützen. Mit unseren Mitteln und Fähigkeiten wollen wir den Begriff „Willkommenskultur“ mit Inhalt füllen.

Top News

Am Freitag fand die Weihnachtsfeier des AK Asyl Remseck statt. Es war ein schönes, fröhliches Fest, bei dem Einheimische und Geflüchtete gemeinsam unsere Art des Weihnachtsfests feiern konnten. In dem von vielen Ehrenamtlichen des AK Asyl Remseck erstellten Programm war im wahrsten Sinne des Wortes "Musik drin".

Auf Einladung des Bundesverbands der AWO nahmen mit Stefanie Gutmann und Helmut Gabler auch zwei Vertreter des AK Asyl Remseck e.V. an einem „Barcamp“ unter dem Motto "Jetzt erst Recht" - Engagement für eine offene Gesellschaft" in Berlin am 08. und 09.November 2018 teil. Dieses wurde von AWO, Caritas, Diakonie, DRK, dem Paritätischen Gesamtverband und dem Informationsverbund Asyl & Migration veranstaltet und hatte das Ziel, gemeinsam Perspektiven zu entwickeln für die künftige Unterstützung von Geflüchteten und für das künftige Engagement für eine Gesellschaft, die allen Menschen Teilhabechancen bietet.

Bei seiner Mitgliederversammlung vom 10.10.2018 wurde erstmals mit Ahmad Muadal ein Geflüchteter als Beisitzer in den Vorstand des AK Asyl Remseck e.V. gewählt. Ahmad Muadal ist Flüchtling aus Syrien und seit 3 Jahren in Deutschland. Er macht derzeit eine Ausbildung bei Netze BW. „Ich bin seit drei Jahren in Deutschland und regelmäßig bei den Kaffee-Treffs des AK. Ich freue mich auf die Mitarbeit im AK“, so Ahmad Muadal bei seiner Kurzvorstellung.

Top Bedarfe

Für fast alle Tätigkeitsbereiche im AK besteht ein großer Bedarf an weiteren ehrenamtlichen Helfern, die hin und wieder etwas Zeit in unterstützende Tätigkeiten bei den Integrationsbemühungen des AK freimachen können. Es muss nicht zwingend eine »Dauerverpflichtung« sein, sondern lediglich eine Unterstützung der bisher dauerhaft Aktiven. 

Die Arbeitsgruppe Arbeit und Beschäftigung sucht Jobpaten!
Geflüchtete in Lohn und Brot zu bekommen, wird in diesem Jahr wohl zu den wichtigsten Aufgaben der Integrationsarbeit in Remseck am Neckar gehören. Können Sie sich vorstellen, Geflüchtete in Remseck beim Lebenslaufschreiben oder bei der Suche geeigneter Praktikumsbetriebe zu unterstützen?

Immer wieder brauchen Flüchtlinge Begleitung zu Ärzten, vor allem auch zu Fachärzten. Eine Einweisung zu diesem Thema und ständige Unterstützung ist vorhanden.
Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an: Anita Schätzle-Meier, Email: arztbesuche@ak-asyl-remseck.de.

Nächste Termine

Mo, 17 Dez 2018
17:00 - 19:00 Uhr
Fahrradwerkstatt